Geocaching in Kallenhardt

Geocaching (von griechisch geo „Erde“ und englisch cache „geheimes Lager“, in Deutschland zumeist auch GPS-Schnitzeljagd genannt) ist eine Art elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Die Verstecke („Geocaches“, kurz „Caches“) werden anhand geographischer Koordinaten im World Wide Web veröffentlicht und können anschließend mit Hilfe eines GPS-Empfängers gesucht werden. Auch die Suche ohne GPS-Empfänger ist mittels genauen Kartenmaterials möglich.

Ein GeocachingGeocache ist in der Regel ein wasserdichter Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie verschiedene Tauschgegenstände befinden. Jeder Besucher trägt sich in das Logbuch ein, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde. Der Fund wird im Internet auf der zugehörigen Seite vermerkt und gegebenenfalls durch Fotos ergänzt. So können auch andere Personen – insbesondere der Verstecker oder „Owner“ (englisch „Eigentümer“) – die Geschehnisse rund um den Geocache verfolgen. Quelle: Wikipedia

Auf http://www.geocaching.com sind viele Geocaches verzeichnet. Auch in Kallenhardt und Umgebung gibt gibt es reichlich Schätze zu entdecken!

Beispiele Kallenhardt von www.geocaching.com

Was man braucht ist ein GPS Gerät oder ein Smartphone mit GPS-Empfänger, etwas Software (App) und einen kostenlosen Zugang zu einer Website, die ein Cache-Verzeichnis führt (z.B. http://www.geocaching.com)

In Kallenhardt findet man Caches mit Namen wie ...

  • "Wasserschloss 1 bis 10"
  • "Mamutbaum Raben"
  • "Ein Steinbruch für Zwischendurch"
  • "Dachsbracke"
  • "Kalvarienberg"
  • "Steinaquädukt"
  • uvam.

Ein Spaß für Groß und Klein und die ganze Familie!

 


Datei(en) zum Beitrag:

Suche

Kalender

«  
  »
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
Add to calendar

Pilgerwege - 3KLANG

kachelmannwetter.com